Unterricht


Lernen braucht Begleitung und Unterstützung - auch nachmittags!

Im Jahrgang 5 helfen wir unseren Schülerinnen und Schülern an ihrer neuen Schule „anzukommen“. Damit sie sich bald eingewöhnen, werden sie von einem Klassenlehrer-Tandem, das möglichst viele Stunden in der Klasse eingesetzt ist, und Schülerpaten begleitet.

Die Klassenlehrer-Tandems begleiten Ihr Kind über den Fachunterricht hinaus in einer wöchentlichen Klassenlehrerstunde und halten engen Kontakt zu Ihnen.

Auch an den Elternsprechtagen im Herbst sowie an einem zusätzlichen Sprechtag im Februar haben Sie Gelegenheit, mit den Lehrerinnen und Lehrern alle auftretenden Fragen zu klären.

Der Unterricht wird vorwiegend in Doppelstunden erteilt. Alle Fächer nehmen Rücksicht auf die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, die die Schülerinnen und Schüler aus den Grundschulen mitbringen. Sie werden behutsam an die Arbeitsweisen des Gymnasiums herangeführt, indem auch die wichtigsten Inhalte des 4. Schuljahres noch einmal aufgegriffen werden und Neues auf Bekanntem aufgebaut wird. Anschaulichkeit, Selbsttätigkeit und spielerische Arbeitsformen stehen im Vordergrund.

Eine Besonderheit im Unterrichtsangebot des THG stellen die Fächer „Katholische Religion“, „Evangelische Religion“ und „Werte und Normen“ dar. Sie werden klassenübergreifend unterrichtet und können frei angewählt werden.

Im Hinblick auf ein kontinuierliches und verlässliches „Miteinander-Arbeiten“ ist es uns wichtig, dass der Klassenverband auch im 6. Jahrgang erhalten bleibt. Erst mit der Spezialisierung werden die Klassen im 7. Jahrgang neu zusammengesetzt. Sie wird in der Mitte des 6. Jahrgangs in Vorkursen systematisch vorbereitet und lässt aufgrund unterschiedlicher Arbeitsschwerpunkte neue Klassen in den Zweigen „Mathematik - Naturwissenschaft“ und „Europa“ entstehen; ergänzt wird dieses Angebot zudem durch die Einrichtung einer bilingualen Klasse.

                                           

In den Klassen 5 und 6 fällt kein Unterricht aus. Auch nach Ende des Vormittagsunterrichts gibt es im Rahmen unseres freiwilligen Ganztagsprogramms verlässliche Betreuung Ihres Kindes. Das Ganztagsangebot umfasst Arbeitsgemeinschaften wie Sportgruppen, musisch-künstlerische Projekte (beispielsweise das Streicher- und die anderen Musikprojekte für den Jahrgang 5), Theater, Computer- und Informatikangebote, fachbezogene Projekte und Unterstützungsprojekte wie Hausaufgabenhilfe, Förderunterricht u.a.. Die Angebote werden von Mitgliedern des Kollegiums, von unserem Sozialpädagogen, von älteren Schülerinnen und Schülern sowie von externen, schulisch beauftragten Betreuerinnen und Betreuern durchgeführt. Das Ganztagsangebot findet in der Regel nach der Mittagspause in der 7. und/oder 8. Stunde statt.

Detaillierte Informationen zum Ganztagsangebot

                               

Wo es sinnvoll erscheint, Schülerinnen und Schüler über die allgemeinen Unterstützungsangebote hinaus individuell - fachlich oder in ihrer persönlichen Entwicklung - zu fördern, stehen persönliche Coaches (Schülerinnen und Schüler aus den höheren Jahrgängen) und ein spezielles Beratungsteam (Herr Reichert als Beratungslehrer, Frau Müthing als Beratungslehrin, Frau Dr. Ahrend und Frau Dr. Hoheisel als Sek.I-Koordinatorinnen) zur Verfügung. Unser Förder-und Forderkonzept bietet den Schülerinnen und Schülern fördernde Unterstützung oder fordernde Wettbewerbs-AGs.