Dienstag, 8. Mai 2018

Indien-Premiere am THG

Vom 6. Mai bis 15. Mai haben wir erstmalig indische Besucherinnen und Besucher am THG zu Gast: Die zehn sechzehn- bis achtzehnjährigen Schülerinnen und Schüler der General Raj's School in Neu Delhi sind zusammen mit drei Lehrkräften am Sonntag nach der langen Reise von ihren Gastfamilien in Empfang genommen worden und fanden es in Deutschland zunächst einmal "kalt" - was wir bei ungewöhnlichen 24 Grad Anfang Mai gar nicht nachvollziehen können, leuchtet vor dem Hintergrund, dass es in Delhi aktuell 42 Grad sind, dann doch irgendwo ein. Neben einem Einblick in den deutschen Schulbetrieb (ohne Schuluniformen! Anders als in Indien, wie man auf dem Foto sehen kann!) wollen die Gäste bei zahlreichen Ausflügen und Aktivitäten zusammen mit den THG-Schülerinnen und Schülern einen Eindruck von der deutschen Kultur und Geschichte und dem Alltag hier erhalten. Ein Höhepunkt wird eine dreitägige Exkursion nach Weimar sein, wo die deutschen und indischen Schüler in einem Projekt unseres Kooperationspartners Klassik Stiftung Weimar sich schwerpunktmäßig mit Goethe und Schiller auseinandersetzen werden. Ob hier die Deutschen oder die Inder über fundierteres Vorwissen verfügen, bleibt abzuwarten, denn schließlich wurden wir beim Welcome-Diner am Montagabend nicht nur mit sehr beeindruckenden indischen Tänzen in farbenfrohen und wunderschönen Kleidern, der deutschen Nationalhymne im E-Gitarren-Sound und einer sehr bewegenden Rede von den indischen Gästen überrascht, sondern auch mit einer auswendig vorgetragenen Rezitation von Goethes "Mailied"!

Wir freuen uns über die weit hergereisten Gäste und wünschen ihnen noch eine schöne Zeit hier bei uns in Göttingen! 

HOH/LRX