Donnerstag, 30. November 2017

Sixty this year, so get those candles lit!

Foto:KLA

La unión europea: más necesaria que una utopía - Sessenta anos de paz na Europa – parabéns

Ob Englisch, Spanisch oder Portugiesisch - die Texte im diesjährigen Übersetzungswett­bewerb Juvenes Translatores verweisen bereits im Titel auf den 60. Geburtstag der Europäischen Union.

Die Zahl der am Wettbewerb teilnehmenden Schulen richtet sich nach der Anzahl der Sitze des jeweiligen Landes im Europäischen Parlament. Deutschland hat insgesamt 96 Sitze, deshalb wetteifern wieder ca. 480 Schüler aus 96 deutschen Schulen um die beste Überset­zung. Mögliche Ausgangs- und Zielsprache sind alle 24 offiziellen Sprachen der Union.

Bereits zum fünften Mal stellten sich Schülerinnen und Schüler des THG zeitgleich mit vielen Jugendlichen in den Mitgliedsländern der EU der Herausforderung einen fremdsprach­lichen politischen Text zu übersetzen, und zwar exakt in Wortlaut und Sprachstil.

Am 23. November saßen Lara-Sophie, Lukas, Franziska, Luciana und Heidrun zwischen 10 und 12 Uhr konzentriert über ihren Texten und übertrugen sorgfältig jeweils vom Englischen, Spanischen und Portugiesischen ins Deutsche. Hilfsmittel sind traditionelle Wörterbücher. Leo & Co. müssen draußen bleiben!

Die Übersetzungen sind handschriftlich und fehlerfrei zu Papier zu bringen. Sie werden im Anschluss direkt nach Brüssel geschickt und dort von professionellen Über­setzern geprüft und beur­teilt.

Im Februar 2018 erfahren wir, ob ein Text unserer Kandidaten zu den besten gehört. Ein bisschen Geduld müssen wir also noch aufbringen. Schon jetzt aber drücken wir Lara, Lukas, Franziska, Luciana und Heidrun die Daumen für ein gutes Abschneiden und wünschen ihnen auch ein ordentliches Quäntchen Glück.

Eine Urkunde des Veranstalters und eine Anerkennung ihrer Europaschule sind den fünfen aber schon jetzt sicher!

Organisation: Meike Wünn und Rita Klauser

KLA