Sonntag, 19. November 2017

Rollentausch: Ehemaliger Schüler wird zum Dozenten

Fotos:ARD

Im Erste-Hilfe-Kurs, der am Samstag, dem 18.11., in unserer Schule stattfand, gab es eine ganze Menge erstaunte Blicke als der Kursleiter seine zahlreichen Gerätschaften in den Raum C11 transportierte und einigen doch ziemlich bekannt vorkam. Kein Wunder, denn dieser Lehrgang wurde von Nicolas Vogel geleitet, der 2015 am THG sein Abitur gemacht hat und jetzt als Rettungssanitäter bei den Maltesern arbeitet. Nicolas war auch in den vergangenen beiden Jahren ab und zu bei uns zu sehen, leitet doch der Malteser-Hilfsdienst seit vielen Jahren die Schulsanitäterausbildung am THG.

Ohne Holpern hatten sich alle Beteiligten schnell in die neuen Rollen gefunden - wir waren (ziemlich) brave Schülerinnen und Schüler, während Nicolas souverän - und nicht ohne liebevolle Strenge - durch den achtstündigen Kurs führte. Acht Stunden, die wider Erwarten rasch vergingen, denn Theorie und Praxis wechselten sich ab und bei aller Ernsthaftigkeit hat unser Hantieren an Übungspuppe Anne oder DS-geschultes Rollenspiel doch den einen oder anderen Lacher erzeugt …

Als Berichterstatterin kann ich sagen, dass mir dieses Auffrischen der bereits ziemlich verblassten Erste-Hilfe-Kenntnisse wieder mehr Sicherheit gegeben hat, ich jetzt bestimmt eine beherztere Ersthelferin bin und mir selbst der Defibrillator nur noch angemessenen Respekt einflößt. Außerdem hat es mir ausgesprochenes Vergnügen bereitet, meinen Kolleginnen mal einen schönen Verband anzulegen …

Alle anderen: Ran ans Auffrischen!

ARD