Dienstag, 18. April 2017

7mn besucht die on/off-Nobelpreisausstellung

7mn in der on-off-Ausstellung (Fotos STE)

Am Freitag vor den Ferien hat sich die 7mn auf den Weg zur on/off-Ausstellung in der alten Alten Mensa am Wilhelmsplatz gemacht. Die Ausstellung "on/off. Vom Nobelpreis und den Grenzen der Wissenschaft" hat einen spannenden Einblick in die Fragen gegeben:

  • Welche Wege und Irrwege müssen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gehen, um erfolgreich zu forschen?
  • Wie gelang es dem Göttinger Physiker Stefan Hell, die Auflösungsgrenze in der Lichtmikroskopie zu überwinden?
  • Warum erhielt er dafür den Nobelpreis für Chemie?

Dank der drei Schülerscouts, die durch die Ausstellung führten, konnte die Klasse neben der ansprechend gestalteten Ausstellung, noch viele Fragen loswerden.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28.5. geöffnet und dringend zu empfehlen. 

(STE)