Samstag, 13. Juni 2015

Alle Jahre wieder – anders! Ehemaligentreffen 2015 am THG

Ehemalige des Abijahrgangs 1990 mit ihren Abiturarbeiten. Fotos: ARD

Es ist bereits eine lange Tradition, dass sich in jedem Jahr im Frühsommer ehemalige Schülerinnen und Schüler auf den Weg in ihre alte „Penne“ in der Grotefendstraße machen. Die Einladung richtet sich vor allem an jene Absolventen, die ihr 25jähriges Abitur feiern und bei dieser Gelegenheit ihre alten Prüfungsunterlagen mit nach Hause nehmen können – für die Nachwelt oder den Reißwolf.(Foto) So war es natürlich auch in diesem Jahr wieder, viele „Silberjubilare“ tauschten Erinnerungen oder wärmten freudig Geschichten „von damals“ auf.

Frau Dr. Koller und die Vorsitzende des Fördervereins, Frau Güntzler, konnten als Gastgeberinnen aber nicht nur den Abijahrgang 1990 begrüßen, sondern auch Ehemalige anderer Jahrgänge, darunter die „goldenen“ Absolventinnen, die ihr Zeugnis bereits vor 50 Jahren in Empfang genommen haben! (Foto) Zwei von ihnen, Frau Menke und Frau Brock, erinnerten in einer kleinen launigen Rede an die außergewöhnliche Aufbruchszeit am damaligen „Neuen Gymnasium“ und zeigten erstaunliche Fotos von einer Schule, die quasi noch auf „freiem Feld“ stand und von Schülerinnen und Schülern, für die Rock und Anzug eine Selbstverständlichkeit zu sein schien.(Foto)

Den Vergleich zwischen gestern und heute konnte man vertiefen beim Blick der Schulleiterin auf das THG im Jahr 2015, das sich als modernes, gastfreundliches und vielseitig ausgerichtetes Gymnasium präsentiert.

Eingerahmt wurde die diesjährige Jubiläumsveranstaltung musikalisch wieder hervorragend vom Orchester unserer Schule unter Leitung von Andreas Kleinert und Matthias Kniehl. Letzterer spielte mit dem Trompeter Julian aus dem 6. Jahrgang ein enthusiastisch beklatschtes Duett. (Foto)

Nicht zu vergessen eine Neuerung im Programm, die vielleicht in Zukunft fester Bestandteil werden könnte: Lina Elbel und Jonathan Koch aus dem WN-Kurs von Herrn Dr. Dillmann luden Freiwillige verschiedener Abijahrgänge und die anwesenden ehemaligen Lehrer - unter ihnen den Amtsvorgänger von Frau Dr. Koller, Herrn Steffan, - zu einem „Mehrgenerationen-Quiz“ auf die Bühne. Zu beantworten gab es Fragen rund um das THG des Jahres 2015. (Foto) Sieger wurden mit sehr knappem Vorsprung die Vertreter des Abijahrgangs 1990.

Mit dem offiziellen Teil der Veranstaltung ging das Ehemaligentreffen natürlich noch lange nicht zu Ende. Bei einem Glas Sekt oder beim Spaziergang durch das pünktlich zum Programmende sonnig glänzende THG wurden weiterhin fleißig Neuigkeiten und Evergreens ausgetauscht.

Allen Organisatorinnen und Organisatoren, vor allem dem Förderverein, dem Technikteam um Herrn Scheidemann und Herrn Kaiser herzlichen Dank fürs unermüdliche Mühen!

ARD

Bericht im Göttinger Tageblatt