Biologie

 Am Gymnasium lernen die Schülerinnen und Schüler erstmals das Fach Biologie als Einzelwissenschaft kennen. Die Betrachtung des Menschen, der Wirbeltiere und Blütenpflanzen vermittelt ihnen einen Einblick in biologische Konzepte und führt sie zu grundlegenden Kenntnissen über den eigenen Körper, typische Arten in ihren Lebensräumen, ihre Angepasstheiten und Wechselbeziehungen in Lebensgemeinschaften. Wichtige Ziele sind dabei Weckung und Pflege von Interesse und Freude an der Natur.

Schülerinnen und Schülern brauchen eine Wissensgrundlage, die zunächst aus fachspezifischen konkreten Inhalten besteht. Darüber hinaus werden Themen verbindende Regeln, Prinzipien und Gesetzmäßigkeiten als so genannte Basiskonzepte entwickelt.

Stundentafel

Jahrgangsstufe

Unterrichtsstunden pro Woche

5

6

7/7MN

8/8MN

9/9MN

10/10MN

11 u. 12 (gA/eA)

2

1

2

1 /2

1 /2

2

4

 

 

Anzahl schriftlicher Arbeiten und Benotung

Jahrgangsstufe

Anzahl der Arbeiten bzw. Klausuren

5

6

7

8

9

10

11 u. 12 (gA/eA)

1 pro Halbjahr

1 pro Halbjahr

1 pro Halbjahr

1 pro Halbjahr

1 pro Halbjahr

1 pro Halbjahr

3 Klausuren pro Jahr

Gewichtung mündlicher und schriftlicher Leistungen

Mündliche Leistungen besitzen bei der Bestimmung der Gesamtnote ein deutlich höheres Gewicht als schriftliche Leistungen. So werden die schriftlichen Leistungen mit 30% - 40% gewichtet, je nach Festlegung des Fachlehrers. Abweichungen sind nach Absprache möglich.

Zu den mündlichen Leistungen zählen : Beiträge zum Unterrichtsgespräch, mündliche Überprüfungen, Hausaufgaben, Unterrichtsdokumentationen (z.B.: Protokoll, Mappe, Portfolio), Ergebnisse von Partner- und Gruppenarbeiten und deren Darstellung, Präsentationen (Referat), Umgang mit Medien, Umgang mit fachspezifischen Hilfsmitteln.

Unterrichtsinhalte

Jahrgang

Schwerpunkte

Betrachtungsweise

5 u. 6

Haus-und Nutztiere, Tiere und ihr Lebensraum, Pflanzen , Mensch

beobachtend, vergleichend, beschreibend, ordnend

7 u. 8

Zellaufbau, Zellstoffwechsel, Ökosystem Wald, Stoffwechsel des Menschen, Sinnesorgane

beschreibend,
erläuternd

9 u. 10

Immunbiologie, Grundlagen der Vererbung, Molekulargenetik, Aspekte der Evolution

erläuternd, beurteilend, bewertend

11 u. 12
(gA /eA)

Genetik, Stoffwechselphysiologie, Ökologie, Evolution, Immunbiologie, Nerven- und Sinnesphysiologie

erläuternd
beurteilend
bewertend

Biologie als Abiturfach

Das Fach Biologie kann in der Jahrgangsstufe 11/12 (Qualifikationsstufe der gymnasialen Oberstufe)

  • vierstündig als Prüfungsfach auf erhöhtem Anforderungsniveau (eA)
  • vierstündig als Prüfungsfach auf grundlegendem Anforderungsniveau (gA) gewählt werden.

Lehrbücher

Folgende Lehrbücher werden verwendet und können ausgeliehen oder persönlich angeschafft werden:

  • Kl. 5 – 10: Bioskop, Westermann Verlag, 3 Teilbände
  • Jahrgang 11/12: Bioskop SII, Westermann Verlag

Für den Biologieunterricht stehen 4 Fachräume zur Verfügung. Zwei Räume sind mit interaktivem Whiteboard, Computer mit Internetanschluss und Beamer ausgestattet, so dass spontane Recherchen bzw. Zugriffe auf externe Datenquellen oder Filme möglich sind.

Eine umfangreiche Ausstattung mit Mikroskopen, Stereolupen, Mikropräparaten und eine Sammlung mit vielen Modellen, Tierpräparaten und Experimentiergerätschaften ermöglichen die Gestaltung eines anschaulichen Unterrichts.